Unternehmensberatung für soziale Einrichtungen
Beratung pflegender Angehöriger

 

 

weiter zu unserer Website
HMK Unternehmensberatung für soziale Einrichtungen/ Beratung pflegender Angehöriger
HMK Unternehmensberatung für soziale Einrichtungen gibt die Weiterbildung zum zertifzierten Schmerzmanager bekannt.
Die Weiterbildung wurde gem. § 64 GuKG zugelassen und umfasst mindesens 160 Stunden, die berufsbegleitend in 6 Modulen angeboten wird.
Ein Praktikum in einer Schmerzambulanz ist nachzuweisen.

Die Absolventen/innen der Weiterbildung erhalten Fachwissen und sind in der Lage dieses im Schmerzmanagement umzusetzen. Ihnen ist die Problematik in Bezug auf die Betreuung von Schmerzpatienten bewusst.

Zielgruppe ist der gehobene Dienst für Gesundheits-und Krankenpflege, der gehobene Dienst für Kinder-und Jugendlichenpflege, der gehobene Dienst für psychiatrische Gesundheits- und Krankenpflege,
sowie Mitarbeiter/innen im Gesundheitswesen mit Grundwissen in der Schmerzversorgung.

Die Weiterbildung beginnt mit 22.11.2007 und wird unterstützt von

Landesregierung Kärnten
Landesregierung Niederösterreich
Österreichischen Schmerzgesellschaft
LKH Klagenfurt
LKH Villach
LKH St. Pölten
UMIT Privatuniversität Salzburg, Pflegewissenschaft
Klinikum Maria Hilf, Klagenfurt
Dachverband der Heimleiter

Ansprechpartnerin: DGKS Hella Manger-Kogler akad.Krankenmanagerin Qualitätsbeauftragte im Gesundheits-und Sozialwesen

Tel: 06232 3243 oder 0664/5300952
Email: schmerzpraktikum@hmkberatung.at
HMK Unternehmensberatung für soziale Einrichtungen Dachsteinstr. 3c
5310 Mondsee

PS: Vom 22.10.2007 bis 24.10.2007 findet die Fortbildung Schmerzpraktikum für Pflegepersonal Modul 2 statt.
Informationen und Anmeldung : www.hmkberatung.at